Brandschutz- und Evakuierungshelfer gemäß ArbSchG, ASR A 2.2 und DGUV V 1

Seminarnummer FMBS002

Thema

Brandschutz- und Evakuierungshelfer sind Personen, die in ihrem unmittelbaren Tätigkeitsbereich die Aufgaben des Brandschutzes übernehmen sollen. Die Übernahme dieser Verantwortung trägt dazu bei, die betriebliche Sicherheit zu erhöhen und durch die Einleitung von Erstmaßnahmen im Brandfall (z.B. Brandmeldung, Alarmierung, Bekämpfung von Entstehungsbränden, Unterstützung der Flucht und Rettung von Beschäftigten oder Besuchern) Personen- und Sachschäden zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten.

Die Notwendigkeit der Schulung von Brandschutzhelfern entsteht aus § 12 ArbSchG, ArbStättV, KonTraG, DGUV V 1, DGUV I 205-001 sowie ASR A 2.2. Sie müssen entsprechend ausgebildet und regelmäßig nachgeschult werden, um einerseits einen wirksamen Brandschutz sicherzustellen und andererseits auch die persönliche Sicherheit des Brandschutzhelfer bei der Ausübung seiner Tätigkeit zu stärken und zu gewährleisten. Den Teilnehmern wird das zur Durchführung von Erstmaßnahmen notwendige Grundlagenwissen theoretisch und praktisch durch eine Brandschutzübung vermittelt. Nach der Schulung sind sie in der Lage, Verantwortlichkeit in den ihnen übertragenen Bereichen wahrzunehmen.

Zielgruppe

Personen, die in Unternehmen als Brandschutz- oder Evakuierungshelfer tätig werden sowie alle Personen, denen die Grundlagen des betrieblich-organisatorischen Brandschutzes vermittelt werden sollen.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufgaben und Pflichten
  • Chemische und physikalische Grundlagen der Verbrennung und der Vorgänge beim Löschen 
  • Brandursachen und Brandrisiken
  • Brandstoffe, Brandklassen, geeignete Löschmittel
  • Feuerlöschgeräte und -einrichtungen, Einsatzmöglichkeiten, Einsatzgrenzen, vorgeschriebene Prüfungen
  • Verhalten im Brandfall
  • Rettungswege in Gebäuden, Beschilderung, Pläne
  • Löschtaktik und Grenzen der Brandbekämpfung
  • Praktische Ausbildung mit Feuerlöschern

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

8 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Hinweise

Für die Brandlöschübung im praktischen Teil der Ausbildung ist eine zweckmäßige Bekleidung und entsprechendes Schuhwerk erforderlich.

Nach DGUV I 205-023 empfiehlt die Auffrischung der Kenntnisse in Abständen von drei bis fünf Jahren zu wiederholen.

Wir bündeln unsere Kapazitäten, um Ihnen künftig den Vorteil einheitlicher Ansprechpartner für alle Seminare aus dem Bildungsprogramm bieten zu können – von medizinisch-pflegerischen Themen über sicherheitstechnische Fortbildungen bis hin zu Qualitäts- und Brandschutzschulungen. Deshalb werden ab dem 01.01.2020 die Seminarthemen der AGSB nur noch allein von unserer Schwestergesellschaft TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen angeboten. 

Zur Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

  • Grundlehrgang: Brandschutzbeauftragter (TÜV®)

    Seminarnummer: FMBS010

    Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten ermöglicht den Teilnehmern solides Wissen und praxisnahe Kenntnisse des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes...

    • 24 Seminarstunden
    • Personenzertifikat (nach TÜV Thüringen-Standard)
    zum Seminar
  • Fortbildungslehrgang: Brandschutzbeauftragter

    Seminarnummer: FMBS011

    Die Teilnehmer werden über die aktuellen rechtlichen und technischen Entwicklungen im vorbeugenden und organisatorischen Brandschutz informiert, ihr Wissen wird...

    • 8 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH
    zum Seminar
  • Grundlehrgang: Brandschutzbeauftragter nach vfdb-Richtlinie

    Seminarnummer: FMBS008

    Brandschutzbeauftragte sind im Rahmen der ihnen übertragenen Pflichten für den Brandschutz im Unternehmen verantwortlich. Sie sollen Gefahren erkennen, beurteilen...

    • 64 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH
    zum Seminar

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×