Grundlehrgang: Brandschutzbeauftragter nach vfdb-Richtlinie

Seminarnummer FMBS008

Thema

Brandschutzbeauftragte sind im Rahmen der ihnen übertragenen Pflichten für den Brandschutz im Unternehmen verantwortlich. Sie sollen Gefahren erkennen, beurteilen und dafür sorgen, dass die Brandgefahren beseitigt oder unterbunden werden und evtl. entstehende Schäden gering gehalten werden.

Seit 2015 gilt die Neufassung der vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014- 08 zu „Aufgaben, Qualifikation Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten“. Dieses Gemeinschaftswerk mehrerer Fachorganisationen löst die bisherigen Veröffentlichungen (BGI / GUV-I 847, VdS 3111 und vfdb 12-09/01:2009-03) ab und wurde als gemeinsame Textfassung wortgleich als

  • vfdb 12-09-01:2014-08(03)
  • DGUV Information 205-003
  • VdS 3111

mit dem Titel „Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten“ veröffentlicht. Es beschreibt den Stand der Technik und dient dazu, erforderliche Mindeststandards in der Ausbildung von Brandschutzbeauftragten zu gewährleisten.
Das Seminar erfüllt diese Vorgaben und versetzt die Teilnehmer in die Lage, die Aufgaben und Pflichten des Brandschutzbeauftragten entsprechend sachgerecht auszuführen und zu erfüllen.

Zielgruppe

Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheits- und Umweltschutzbeauftragte, Versicherungsfachleute, Personen, die als Brandschutzbeauftragte eingesetzt werden sollen.

Inhalt

  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten und Weiterbildung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Brandlehre
  • Brand- und Explosionsgefahren
  • Baulicher Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Brandschutzmanagement
  • Zusammenarbeit mit Feuerwehren und Versicherern
  • Flucht- und Rettungspläne, Feuerwehrplan, Alarmplan, Notfallplan
  • Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung
  • Übung mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen zur Brandbekämpfung
  • Zusammenfassung, Fragen
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

64 Seminarstunden, jeweils von Montag bis Donnerstag,
08:30 bis 16:00 Uhr

Hinweise

Die einheitlichen Richtlinien zu Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten fordern alle drei Jahre den Besuch einer mindestens zweitägigen Fortbildung für Brandschutzbeauftragte nach vfdb-Richtlinie.

Wir bündeln unsere Kapazitäten, um Ihnen künftig den Vorteil einheitlicher Ansprechpartner für alle Seminare aus dem Bildungsprogramm bieten zu können – von medizinisch-pflegerischen Themen über sicherheitstechnische Fortbildungen bis hin zu Qualitäts- und Brandschutzschulungen. Deshalb werden ab dem 01.01.2020 die Seminarthemen der AGSB nur noch allein von unserer Schwestergesellschaft TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen angeboten.  

Zur Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×