Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Mit Sicherheit in guten Händen!

Nachweis über theoretische und praktische Grundlagen der Blutentnahme

Seminarnummer WEBI012

Thema

Heilerziehungspfleger, Pflegehilfskräfte und ähnliche Ausbildungszweige dürfen keine subkutanen Injektionen verabreichen. Das erweist sich in der täglichen Praxis des stationären wie ambulanten Pflegealltages oft als sehr hinderlich. Mit dem Besuch des Ein-Tages-Seminars erwerben die Teilnehmer unter Einhaltung der rechtlichen Grundlagen den Nachweis für die Venenblutentnahme.

Zielgruppe

Pflegepersonal, welches zukünftig unter Einhaltung der rechtlichen Grundlagen, subkutanes Spritzen vornehmen soll.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsmaterialien
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung kapillarer und venöser Blutentnahmen
  • Überblick über ausgewählte Blutuntersuchungen und Blutbefunde:
    • Hämatologische Untersuchungen
    • Serologische Untersuchungen
    • Gerinnungsanalytische Untersuchungen

  • Praktische Übungen: BZ-Messung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der AGSB gemeinnützige GmbH

Dauer

4 Seminarstunden Theorie (08:30 - 12:00 Uhr) und
8 Seminarstunden Praxis (wird individuell festgelegt)

Hinweise

Sie erwerben 8 Fortbildungspunkte

Für dieses Seminar stehen aktuell keine Termine zur Verfügung.
Für weitere Fragen steht Ihnen gern unsere Bildungsberatung telefonisch zur Verfügung.

(kostenfrei): 0800 555 8839

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×