Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Mit Sicherheit in guten Händen!

Jährliche Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte gemäß §§ 43b, 53c (87b a.F.), 45a und b SGB XI

Seminarnummer PFLE002

Thema

Auf Grundlage des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes hat der GKV Spitzenverband der Pflegekassen die in §87 b SGB XI Abs. 3 festgelegten Richtlinien angepasst. In den Richtlinien sind die Grundsätze der konkreten Aufgaben der Betreuungskräfte enthalten, sowie die Pflicht einer jährlichen zweitägigen (16-stündigen) Fortbildung festgelegt. Betreuungskräfte sehen sich in ihrem Berufsalltag vielfältigen Herausforderungen gegenübergestellt. In diesem Seminar haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Kollegen aus anderen Einrichtungen über die verschiedenen Themen auszutauschen. Eigene Erfahrungen und neue Anregungen sowie Informationen über die tägliche Betreuungsarbeit sollen dazu beitragen, die Tätigkeit optimal zu gestalten.

Diese Auffrischung berechtigt zur weiteren Ausübung der Tätigkeit als Betreuungskraft. Die Teilnehmer sollen sich in der Fortbildung aktiv mit ihrer Rolle als Betreuungskraft auseinandersetzen sowie durch die Vermittlung von aktuellem Wissen ihre berufliche Praxis reflektieren.

Zielgruppe

Betreuungskräfte, Alltagsbegleiter, Betreuungsassistenten

Inhalt

Tagesgestaltung für demenziell erkrankte Menschen

  • Zehn-Minuten-Aktivierung/Basale Stimulation
  • Biografiearbeit/Erinnerungsarbeit
  • Einzel- und Gruppenaktivierung
  • Körpersprache richtig deuten und einsetzen
  • Würdigende Kommunikation
  • Sinnesanregungen
  • Gedächtnistraining
  • Kreatives Gestalten (malen, basteln, vorlesen, musizieren, Musik hören)
  • Puppenspiel
  • Lachtherapie

Abschied nehmen: Sterbe- und Trauerbegleitung

  • Umgang mit der eigenen Endlichkeit
  • Symbole, Rituale und Spiritualität
  • Sterbephasen nach Elisabeth Kübler-Ross
  • Bedürfnisse Sterbender
  • Begleitung der Angehörigen
  • Persönliche Belastbarkeit
  • Praxisbezogene Hinweise und Anregungen

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der AGSB gemeinnützige GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Hinweise

Sie erwerben 10 Fortbildungspunkte

Wir bündeln unsere Kapazitäten, um Ihnen künftig den Vorteil einheitlicher Ansprechpartner für alle Seminare aus dem Bildungsprogramm bieten zu können – von medizinisch-pflegerischen Themen über sicherheitstechnische Fortbildungen bis hin zu Qualitäts- und Brandschutzschulungen. Deshalb werden ab dem 01.01.2020 die Seminarthemen der AGSB nur noch allein von unserer Schwestergesellschaft TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen angeboten.

Hier buchen.

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

  • Abschied nehmen: Sterbe- und Trauerbegleitung

    Seminarnummer: PFLE006

    Im Alltag vermeiden wir - meist bewusst - die Auseinandersetzung mit diesem Thema. Der plötzliche Tod oder das Sterben am Ende einer schweren Krankheit werden dann...

    • 8 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der AGSB gemeinnützige GmbH
    zum Seminar
  • Demenzsensible Patientenbegleitung in der Pflege

    Seminarnummer: PFLE009

    Der demenziell erkrankte Patient bzw. Bewohner ist eine wachsende Herausforderung im Pflegealltag der Kliniken und Senioreneinrichtungen. Die Tendenz, an einer...

    • 8 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der AGSB gemeinnützige GmbH
    zum Seminar
  • Zehn-Minuten-Aktivierung in der Pflege

    Seminarnummer: PFLE001-3

    Die Zehn-Minuten-Aktivierung ist eine Methode, die sich besonders gut zur Aktivierung von Menschen mit demenziellen Erkrankungen eignet. Menschen, die von einer...

    • 4 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der AGSB gemeinnützige GmbH
    zum Seminar

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×